Videoanalyse Aktivieren

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Wie man Videoanalyse aktiviert

Um Videoanalyse zu aktivieren, gehe in die Kameraeinstellungen und wähle den Videoanalyse-Tab. Jeden Analysenoption kann separate aktiviert werden und wird pro Kamera in Rechnung gestellt. Es wird ein neuer Tab aufgehen, wenn man die Checkbox anklickt.

Picture1
Camera Settings – Enabling Analytics

Um die Videoanalyse auf dem LivePreview und  Videoverlauf anzuzeigen, aktiviere Analyse anzeigen unter Mein Profil im Preview-Tab.

Picture2
My Profile / Previews

Lass die Analysegrafik anzeigen, idem du Analyse unter Aktionen der Kamera auswählst, wenn du den Preview anguckst oder im Dashboard. Wähle die Actionbuttons oben rechts im Preview-Fenster, um ein Dropdown-Menu angezeigt zu bekommen in dem auch die Analysenoptionen angezeigt werden.

preview-to-analytics-graphs
Accessing Graphs from Preview

Im Dashboard wird der Analyse-Button unter Aktionen angezeigt. Alle Kameras werden Bewegungserkennung anzeigen. Jede zusätzlich auf der Kamera aktivierte Videoanalyseoption wird in einem separaten Tab angezeigt.

Picture8
Example of Counting Graphs – Counting In

Viedeoanalyse im Videoverlauf anzeigen lassen

Die Farben im Videoverlauf-Browser repräsentieren ein ganzes Video, Bewegung und weitere Videoanalyse. Dunkelblau zeigt an, dass ein ganzes Video verfügbar ist. Hellblau zeigt erkannte Bewegung an. Hellgrün zeigt an, dass Objekt-Tracking aktiviert ist. Dunkelgrün zeigt an, dass LineCrossing aktiviert wurde. Das kann entweder eine Überschreitung einer Linie in jeglicher Richtung oder ein Eindringen in einen verbotenen Bereich sein. Die Counting-Funktion, eine Überlagerung der Hauptrichtung, entgegengesetzte Richtungen oder Unterschiede zwischen den beiden werden in der oberen rechten Ecke des Previews angezeigt. In der Navigation des Videoverlauf-Browsers werden die aktuellen Counting-Daten des Tages angezeigt.

example-of-counting-ovelay-in-preview-with-markers-smaller
Example of Viewing Analytics in the History Browser / Object Counting Overlay with Counting Markers

Analyse-Events

Genau wie Bewegungsmomente werden auch andere Analysemomente aufgezeichnet. Wenn die Videoanalyse ein Objekt aufgrund dessen Breite und Höhe erkennt, gilt dies als Analysemoment und ein Event wird aufgezeichnet. Im Videoverlauf-Browser werden Analyse-Events in grün angezeigt. In der Standardeinstellung einer Kamera werden ganze Videos als Events aufgezeichnet.

Picture13
Camera Settings / Resolution

Wenn die Bewegungserkennung ausgeschaltet und eine Analysefunktion eingeschaltet ist, wird ein ganzes Video als Analyse-Event aufgezeichnet. Dies ist eine wichtige Funktion, weil man durch sie die Anzahl aufgezeichneter Events minimieren kann. So wird zum Beispiel die Bewegung eines Baumes im Wind ignoriert und gespart somit unnötige Events. Dies kann jedoch auch dazu führen, dass andere eventuell wichtige Bewegungen im Bereich ebenfalls ignoriert werden. Eine andere Analysefunktion kann dieses Problem lindern.

Im Beispiel mit dem Baum kann die LineCrossing-Funktion genutzt werden, um spezielle Objekte zu erkennen die sich in den Bereich bewegen. Wenn ein Objekt erkannt wird, dass den eingestellten Maßen entspricht wird ein Analyse-Event ausgelöst und ein ganzes Video aufgezeichnet. Der sich im Wind bewegende Baum löst also kein Event aus, zum Beispiel ein Auto, dass in den Bereich kommt würde jedoch, je nach Einstellung, ein relevantes Event auslösen und ein Video aufzeichnen. Somit lässt sich außerdem der Datenverbrauch zum Streamen in die Eagle Eye Cloud minimieren.

History Browser view of Camera
Verlauf Browseransicht der Kamera mit nur analytischen Ereignissen, die zum Aufzeichnen von Full Video verwendet werden

Erfahre mehr über die Eagle Eye Videoanalyse

IntrusionDetection

LineCrossing

ObjectCounting

Enable Analytics on your Eagle Eye Account

+1-512-473-0501
support@een.com

Erleben Sie eine Kostenlose Demo